Benelli

2019 kommt die Benelli 752S

YouTube Video

Der chinesisch-italienische Motorradhersteller Benelli baut seine Produktpalette wieder in Richtung großer Hubräume aus.

Im zweiten Halbjahr 2019 soll die Zweizylindermaschine Benelli 752 S auf den Markt kommen.

Mit dem Erfolg der dieses und letztes Jahr eingeführten 500er-Modelle scheint man bei Benelli zufrieden zu sein und wendet sich für die kommende Saison größeren Hubräumen zu. Den Angang mach die jetzt auf der EICMA vorgestellte Benelli 752 S.

Angetrieben wird das Naked Bike von einem flüssigkeitsgekühlten Zweizylindermotor mit 750 Kubikzentimetern Hubraum. Die acht Ventile des Reihenmotors werden über zwei obenliegende Nockenwellen gesteuert. Die maximale Leistung beträgt 56 kW (77 PS) bei 8500 Umdrehungen in der Minute, das maximale Drehmoment von 67 Nm wird bei 6500 U/min erreicht. Benelli verspricht eine harmonische Leistungsentfaltung, die auch weniger erfahrene Motorradfahrer nicht überfordert. Die acht Ventile werden über zwei obenliegende Nockenwellen gesteuert.

Der neu entwickelte Twin hängt in einem Brückenrahmen, der als Gitterrohrkonstruktion ausgeführt ist.

Die 752 S rollt auf 17-Zoll-Rädern. Vorne arbeitet eine Marzocchi-USD-Gabel, an der aus Rohren verschweißten Schwinge kommt ein Zentralfederbein zum Einsatz. Die Tankkapazität beträgt 14,5 Liter.

Die Benelli 752 S wird in Deutschland, Österreich und der Schweiz voraussichtlich im zweiten Halbjahr 2019 auf den Markt kommen. Preise und Farben werden noch bekanntgegeben.